Apple Crumble Muffins {Rezept}

Freitag, 6. Juni 2014

Immer wenn bei uns Zuhause einige Äpfel nicht mehr ganz so knackig sind und dringend verwertet gehören, hole ich mein liebstes Apple Crumble Rezept heraus und backe drauflos. Ich liebe es einfach, dass durch die Äpfel die Muffins supersaftig werden und ein 12er Blech hält bei unserem 5-6 Personen-Haushalt (kommt drauf an, ob mein Freund da ist) gerade mal einen Tag! Ich glaube, das spricht für sich! ;) Mit ein paar Crumbles obendrauf verfeinert, trifft man echt jeden Geschmack! Heute möchte ich euch mein Rezept verraten und euch ein paar Fotos der leckeren Muffins zeigen!

Foto 3



Zutaten:

  • 180g Mehl (welches ihr präferiert)
  • 100g Dinkel-Vollkorngrieß)
  • 3TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 120g Zucker (welchen ihr präferiert)
  • 250g Äpfel (je nachdem 2-3 Äpfel)
  • 2 Eier
  • 250ml Milch
  • 6EL Öl oder zerlassene Butter


Für die Streusel:

  • 50g geriebene Nüsse ODER Mehl (ich habe Haselnüsse genommen)
  • 1/4 TL Zimt
  • 40g Butter
  • 25g Zucker/Vanillezucker (ich hab mich für Vanillezucker Päckchen genommen)


Foto 4

Foto 1

Zubereitung

Der Backofen wird auf 200°C vorgeheizt. Die Zutaten für die Streusel werden in einer kleinen Schüssel zusammengemixt. Die Butter sollte daher schon seeeehr weich sein! Alles gut zu einer krümeligen Masse verarbeiten und beiseite stellen. Für den Muffin-Teig einfach Grieß, Mehl, Backpulver, Zimt, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in kleine Stückchen zerschnitten (einfach in die Größe schneiden, die ihr gerne dann in den Muffins hättet!) und zu den anderen Zutaten beigemengt. Alle flüssigen Zutaten (Eier, Milch, Öl oder Butter) zu den trockenen hinzufügen und alles vermischen. Danach bereitet ihr die Muffinform vor und bestückt sie mit Papierförmchen. Den Teig einfach darauf verteilen und abschließend die Streusel darauf verteilen. Die Muffins kommen ca. 20-25 Minuten in den Ofen, wobei sie noch mindestens 5 Minuten im abgeschalteten Ofen “nachziehen” sollten (einfach darauf achten, dass sie goldbraun sind und auf Druck ganz leicht nachgeben). Und danach: GENIEßEN! :)

Foto 5

Foto 3

Foto 2

Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

    AntwortenLöschen
  2. Schaut super lecker aus! Apfelmuffins muss ich mir merken und das sind noch alles Zutaten, die ich eh zu Hause haben. Ausgefallene Zutaten schrecken mich immer schnell von einem Rezept ab. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, das sieht so lecker aus *____* Das werd ich definitiv mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.